Kamal Midani als FSJ-ler

Kamal Midani leistet freiwilliges soziales Jahr bei der VTZ

Seit 1. August hat die VTZ wieder einen jungen Sportler, der ein freiwilliges soziales Jahr ableistet. Kamal Midani ist für den Verein kein Unbekannter. Seit 5 Jahren ist er Mitglied. Er kam mit 16 Jahren im Dezember 2015 nach einer schwierigen Flucht über die Türkei, das Mittelmeer, Griechenland, den Balkan, Berlin und Trier mit seinem Vater und zwei jüngeren Geschwistern nach Zweibrücken, wo die Mutter mit der ältesten und jüngsten Tochter kurz vorher eingetroffen war.

Parvin Taze kümmerte sich um die Familie und meldete Kamal bei der Basketballabteilung der VTZ an und die Mädchen der Familie bei den Handballern.

Kamal lernte zunächst ein halbes Jahr Deutsch bei der Stadtmission und ging dann ab Sommer 2016 in die 8. Klasse der Herzog-Wolfgang Realschule plus. Nach seinem Abschluss wechselte er auf die BBS und legte dort im Mai dieses Jahres sein Fachabitur ab. Parallel zu seiner schulischen Ausbildung spielte er in der U 20 der VTZ Basketball, machte Schiedrichterausbildung und übernahm 2017 die Kinder-und Jugendabteilung der Basketballer als Trainer. Seit dem Jahr 2018 arbeitet er als Trainerassistent im Trimini und war 2018 und 2019 als Mitarbeiter in der Jugendferienwoche des Vereins eine große Hilfe. 2019 unterstützte er die Sportjugend Pfalz bei ihren Sommercamps in Landau und Kaiserslautern als Betreuer. Von September 2019 bis Februar 2020 machte er eine Ausbildung beim Sportbund Pfalz als Übungsleiter C und Jugendleiter. Zeitgleich übernahm er beim Verein eine Kindergruppe im Alter von 3 – 6 Jahren, in der die Grundlagen für viele Sportarten gelegt werden und die leider seit Corona ruht, von der wir aber hoffen, dass sie ab September wieder möglich ist.

Ab 31.8.2020 übernimmt er auch den Kurs „Fit in den Morgen“, Montags Morgens von 8:30 bis 9:30 Uhr in unserer Gymnastikhalle.

Wir haben Kamal als ungeheuer hilfsbereiten und freundlichen jungen Mann kennengelernt, der immer aushilft, wo jemand gebraucht wird.

Wir freuen uns sehr, dass er uns jetzt ein Jahr unterstützt.

Gisela Alt , 1. Vorsitzende